beinahe schon ausverkauft…

Seit Wochen steht vor dem Haus in der Solmsstrasse 31 ein Baucontainer nach dem anderen – vorher stand ein Umzugswagen nach dem anderen dort. Erst landete die Remise darin, dann eine Menge persönlicher Schrott, dann schöne alte Türen, dann unfassbar viel Bauschutt und nun wieder Wohnungströdel. Das Haus wurde systematisch leergezogen, dann von einem Abrisstrupp entkernt und nun prangt ein Banner eines Immobilienentwicklers dran. Tenor auf dessen Webseite: „Im beinahe ausverkauften Bergmannkiez können wir Ihnen in der ruhigen Solmsstraße schöne Altbauwohnungen exklusiv zum Kauf anbieten.“ Soweit so verschwurbelt, denn der Kiez gehört bei weitem nicht nur privaten Wohnungseigentümern. Sicher, hier steht fast nur Altbaubestand – und mancher davon sieht wirklich schlimm aus – aber dennoch gibt es Eigentümer, die noch komplette Häuser besitzen und nicht modernisieren bis nur noch Spuren von Altbau erkennbar sind. Zudem: der Quadratmeterpreis liegt bei diesem Entwickler für die 51,50 Quadratmeter große Wohnung im Hochparterre Seitenflügel mit Ausblick auf den durchaus als eng zu empfindenden Hof bei 2400 Euro – der Quadratmeterpreis für die 184 m² große Wohnung bei 2950 Euro (Maisonnette).

Ok, Bergmannkiez ist ne nette Gegend, alles da. Aber nun mal ein Vergleich. Nehmen wir den Akazienkiez, gleiche Wohnungsgröße, gute Lage, ebenfalls saniert, leider Seitenflügel. Laut Immobilienscout-Angebot von heute (25. Juli 2010): 70.000 Euro. Oder nehmen wir die zentrale Lage Schlüterstraße, ebenfalls gleiche Größe, ebenfalls Seitenflügel kostet gar nur 65.000 Euro.

Nun die Frage. Was macht eine sanierte Wohnung im Bergmannkiez eigentlich doppelt so teuer gegenüber anderen Stadtteilen? Ist es die Markthalle? Sind es die Cafes (Cappucino gibt es wohl nur hier…). Oder sind es die Reisebusse, die am Samstag durch die Straße fahren? Oder der zunehmende Leerstand? Oder einfach nur ein Image, das Immobilienentwickler gerne den Altersvorsorgesparern anbieten ohne den Wohnwert als Anwohner genau beurteilen zu können?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Janz anders, Janz neu, Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s