Abgestuckt: der Stuck in der Solmsstraße 31

Abgestuckt - die Solms 31

Abgestuckt - die Solms 31

Das Bohren hintern den weißen Planen in der Solmsstraße 31 versprach nichts Gutes, Und nun ist er eben ab, der Stuck am Altbau in der Solmsstraße 31. Kernsanierung heißt das auf der Seites des Sanierers und letztlich bleibt nichts übrig außer den rohen Grundmauern.

Das mag zwar alles konform zur energieeffizienten Sanierung sein, lässt aber doch die Frage zu, was da nun rankommt? Ich bin gespannt, wie sich die Proportionen und Gliederungen des Hauses ändern.

Was ich an sich schade finde, wie diese Abrisstrupps vorgehen. Ich habe das sehr ähnlich mal in der Gustav-Müller-Straße in Schöneberg erlebt. Da kam ein ‚Abrissteam Ost‘ und wütete zwei Tage lang in dem Altbau herum. Wirklich, waren derart heftige Schläge, dass durch die Brandmauern hindurch die Tassen wackelten. Das Ergebnis: alles in dem Altbau war kurz und kleingesägt. Insbesondere bei den alten Türen ärgerte mich das, denn die waren durchaus noch zu gebrauchen.

In der Solmsstraße 31 läuft die Sanierung schon seit dem Spätsommer – insbesondere am Anfang hatte ich nicht den Eindruck als sei das alles ganz geordnet gelaufen. Auch gestern konnte man ganz wunderbar sehen wie der abgeschlagene Putz auf den Gehweg prasselte. Profi-Sanierung sieht irgendwie anders aus.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Abgestuckt: der Stuck in der Solmsstraße 31

  1. Pingback: Wärmeverbundsystem auf vormals prächtiger Gründerzeitfassade in der Solmsstraße 31 | Stadt.Bild.Berlin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s