Ein gutes Ding: Friesenstraße momentan dicht

Gestern Abend erst gesehehen: die Friesenstraße ist in Höhe Arndtstraße komplett gesperrt. Ein Bauschacht  verläuft quer von einer Straßenseite zu anderen und verhindert so das Durchfahren – der Bus wird derzeit kurz davor und dahinter umgeleitet. Aber der positive Effekt ist: der Straßenverkehr hat nochmal drastisch abgenommen! Also, allen den an einer ruhigeren Bergmannstraße mit Seitenstraße gelegen ist, sollten jetzt der Verkehrsmanagementzentrale Berlin (Tempelhofer Damm 1), der Verkehrssenatorin und dem Bezirksbürgermeister schreiben. Und zwar festnageln mit der Frage: welche verkehrsberuhigenden Maßnahmen planen Stadt, Bezirk und zuständiger Fachsenat it Unterbehörden! Und daran erinnern: Wir haben Wahlen in einem Monat!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dicht jemacht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ein gutes Ding: Friesenstraße momentan dicht

  1. notmsparker schreibt:

    Ab und zu esse ich bei Sarod in Friesenstrasse und manchmal wage ich mich sogar draußen zu sitzen: beim letztem Mal war es so leiser, dass wir uns sogar verständigen könnten. Keine Schreierei, keine Gebärdensprache. Ich habe mich irgendwie unwohl gefühlt:)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s