Das ist …äh also das braucht man… ja wofür eigentlich

Ab und an stellen die Bewohner des Bergmannkiezes in den frühen oder späten Morgenstunden so dies und das an den Straßenrand. Manch eine/r trennt sich von Büchern, Tellern, Töpfen – kaum ein Gegenstand bleibt länger als zwei Stunden stehen. Jedenfalls dann, wenn sie tragbar sind.

Das ist bei dem Gegenstand, den ich heute früh in einer Seitenstraße sah, dann doch eher fraglich. Wobei überhaupt die Frage im Raum steht, was das eigentlich für ein Teil ist. Eine Granatenschmiede, ein Schuhputzgerät, ist es zum Wulffen? Es muss jedenfalls nutzbar sein, denn es hat einen modernen Stromanschluss – aber wer weiß, vielleicht hat es ja bereits einen neuen Liebhaber gefunden…:

ja was ist das eigentlich

ja was ist das eigentlich

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Das ist …äh also das braucht man… ja wofür eigentlich

  1. notmsparker schreibt:

    Keine Ahnung aber och habe mir schon immer so etwas gewünscht! Steht es immer noch da? Ich komme mit dem Kinderwagen worbei:)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s