in eigener Sache…

…ich habe eine Neuigkeit: ich versuche seit Anfang des Jahres 365 nachhaltige Schritte zu tun, und zwar privat – hier im meinem Kiez. Wie und ob mir das gelingt, das protokolliere ich seit Januar auf http://365nachhaltigeschritte.wordpress.com/

…ich freue mich über Tipps, Themen, Tricks zum nachhaltigen Leben im Kiez!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu in eigener Sache…

  1. henyo11 schreibt:

    NACHHALTIG:ich kann dieses Wort eigentlich gar nicht mehr hören, das war bzw. ist in der Baubranche ein soooo tolles Modewort, dass es schon wieder einen negativen Baigeschmack hat. Aber Dir wünsche ich viel Spass dabei.

    • bergmannstrasse schreibt:

      Hmm, Baubranche. Na gut, da werden ja auch ganz andere Massen bewegt. Ich habe egstern einen tollen Beitrag zum Thema Windel gesehen (ist ja irgendwie auch Abbaubranche). Jedenfalls überdauern Windeln 400 Jahre bis zur voraussichtlichen Verrottung – die Folge: die Müllberge wachsen exorbitant heran. Nun – wie wäre es hier mit Alternativen, die eben nicht diesen Müllberg hinterlassen, die Menschen aber auch nicht zwingen, von Hand den Dreck wegzuwaschen. Und wenn dann noch eine ökologische Komponente hinzukommt, dann rede ich von nachhaltig. Und dann ist das Wort ok und hat auch weiter Bestand, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s