Super: Mieten in Kreuzberg teurer als in Charlottenburg

Charlottenburg war vor gut 100 Jahren das wohl reichste Fleckchen im Kaiserreich. Die Betonung liegt auf ‚war‘. Kreuzberg hingegen war nicht der reichste Flecken, sondern mit einigen Ausnahmen auch ärmlich – einige Kieze spiegeln das bspw. durch die Baustruktur bis heute.

Gestern erschienen auf morgenpost.de und tagesspiegel.de Artikel, die nun in Zahlen festhalten, was hier eh alle vermuten: Kreuzberg wird mietmäßig inzwischen teurer als manch alter Bezirk im westlichen Teil der Stadt.

Mich wundert das nicht: fast alle meine jungen Freunde/Bekannte mit und ohne Kinder, die auch gerne nach Kreuzberg gezogen wären oder auch gerne hier geblieben wären, verlassen den Bezirk. Um Platz zu schaffen für Eigentumswohnungen, Ferienwohnungen, Gigantenwohnungen.

Und was machen Wowereit & Kolleginnen/Kollegen?

[Nachtrag: jüngst schrieb mich eine Bekannte, sie suche eine Wohnung, schön stadtnah, gerne vier Zimmer, gerne um die 1100 Euro. Ob ich einen Tipp habe? Nein, hatte ich leider nicht.]

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s