Der Flohmarkt auf dem Marheinekeplatz lohnt sich…

…auf jeden Fall. Ich habe heute zusammen mit einer kürzlichen weggezogenen Nachbarin Wohnungströdel verkauft. Lampen, Bilderrahmen, Geschirr, Krimskrams allerbester Wildheit. Und siehe da: meine Ex-Nachbarin ist unheimlich viel losgeworden. Der Anfang war zwar wieder etwas heftig, weil die Kampfkäufer zwar beim Ausladen der Kartons helfen, das Druchwühlen ist dann aber nicht mehr so fein. Wer selten verkauft, ist hier schnell überfordert. Aber: der Markt hat sich echt top entwickelt. Ganz viele Besucher, viele Stammkunden, Leute aus dem Kiez – ganz viele Touristen, die nur mal ein Schnäppchen suchen. Mittags fragte uns dann ein Pärchen, ob denn der Markt sicht lohnen würde. Ja, sagten wir, unbedingt. Die Atmo stimmt, die Versorgung mit Kaffee und Toiletten auch – und überhaupt: wir haben heute wieder viele sehr nette Gespräche geführt – mit Händlern, Freunden und natürlich den ‚Kunden‘. Bei perfektem Wetter ist das für mich der derzeit netteste Trödelplatz!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s