in eigener Sache: Diebstahl meines Pakets – Finderlohn versprochen

Letzte Woche Donnerstag. Ich komme nach Hause, erwartungsvoll, dass ein Paket mit wunderbaren alten Reklamebuchstaben zu Hause angekommen ist. Aber: Fehlanzeige.

Keine Nachricht.Klebereste an der Haustür Kein Benachrichtigungszettel, nur ein fusseliger kleiner Rest klebt an meiner Haustür, und zwar dort, wo vor allem UPS seine Zettel mit Vorliebe hinterlässt. UPS verspricht zwar eine dreimalige Zustellung, die früher bei anderen Paketen bereits auch so vorgenommen wurde. Nur offenbar nicht bei dieser Zustellung – da wurde das Paket schon beim ersten Zustellversuch direkt in einem Laden gegenüber meines Wohnhauses abgegeben.

Der Rest ist schnell erzählt: der Zettel wird geklaut, das Paket von irgendwem abgeholt, mein Paket ist verschwunden im Nirgendwo dieser Stadt.

Der Schaden: nicht unerheblich, der Vertrauensverlust zu UPS riesig – und einmal mehr entpuppt sich die Bergmannstraße als kleinkriminelles Pflaster. Ich frage mich ohnehin, warum UPS anders als andere Zusteller den Zettel auf die am besten sichtbare Stelle klebt statt mir am Folgetag eine Postkarte zu schicken oder eine Mail oder oder oder…nur UPS nicht, die kleben den Zettel in dieser extrem belebten Straße zackbumm außen an die Haustüre.

Hinzu kommt nun noch dies: dass das Personal des Ladens das Paket rausrückt ohne sich einen Ausweis zeigen zu lassen, steigert nur noch meinen Frust.

Paket ist weg, die für meinen Shop bestimmten Buchstaben sicher auch. Strafanzeige ist erstattet. Und nun meine Bitte, da das Paket ordentlich schwer war und es sich nicht so leicht durch die Gegend tragen lässt, vermute ich entweder jemandem mit Auto oder jemand, der hier im Kiez wohnt. Wer also folgenden Inhalt irgendwo sieht oder auf einem Flohmarkt, in einer Lagerhalle entdeckt, möge sich bitte bei mir melden (z. B.  über die Kommentarfunktion). Es gibt Finderlohn.

Hier noch ein Foto der Buchstaben:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Janz anders, Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu in eigener Sache: Diebstahl meines Pakets – Finderlohn versprochen

  1. notmsparker schreibt:

    Es tut mir wahnsinnig leid, dass jemand so fies sein könnte um Dein Paket zu klauen! Für die Dummheit von UPS und den Laden „Staff“ tut es mir auch Leid aber hier fallen mir auch zusätzlich ein Paar andere Wörter an… Ich hoffe sehr, dass die Buchstaben ihren Weg wieder nach Bergmannstrasse finden – soll ich eine oder alle von den irgendwo sehen, ich melde mich selbstverständlich sofort bei Dir.
    Frage: Was für ein Shop?

  2. Susanne schreibt:

    Das habe ich auch schhon erlebt. Zettel weg, Paket weg. ich hoffe, Du findest die Buchstaben noch 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s