Stricken bei 35 Grad

So, die Lesung ist durch. Pünktlich um 15:30 Uhr startete meine erste Strick-Lesung im Pop-Up-Store. Es kamen einige bekannte Gesichter, Kolleginnen UND Kollegen, Freude und auch einige unbekannte Strickerinnen, die u.a. auf Facebook davon erfahren hatten. Trotz der wüstenähnlichen 35 Grad bestellten wir uns beim Milch und Zucker-Team einen Latte Macchiato mit Eis und dann wurde gestrickt und gelesen. Vom Nesthäkchen, das mit dem Stricken diszipliniert werden sollte, über Luki-Live, dem das Stricken kurzerhand wieder verboten wurde. Schlussendlich gab’s eine kleine Zugabe – ein Märchen über eine Elfe und dem Kater Ratzepetz. Und während ich nun vorlas, wurde fleißig gestrickt: Mützen, Stulpen, zwei Schafen und viele andere Utensilien für den … äh… Winter.

Danke an alle – es hat Spaß gemacht!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s