dit ist die Berliner U-Bahn-Luft…

Seifenstulle gesucht?Heute früh hatte ich einen Termin in einem Kindergarten in Berlin-Mitte. Für mich hieß das drei U-Bahnlinien zu nehmen, damit ich noch irgendwie rechtzeitig den Kindergarten betreten konnte. In knapp 50 Minuten konnte ich nun eine unterirdische Geruchslandschaft entdecken, die ich nur deshalb so intensiv erlebte, weil ich drei Wochen nicht U-Bahn gefahren war (und die Luft in den sizilianischen Innenstädten viel, viel schlimmer als alles ist, was ich hier erlebt habe).

U7 Nun, meine Reise startete am U-Bahnhof Gneisenaustraße. Der Bahnhof ist wie üblich schmuddelig aber seine Bauweise führt dazu, dass wie eine Turbine vorne Luft eingesogen und hinten rausgepustet wird. Die Ausgänge liegen so nahe am Bahnsteig, dass es häufig reinregnet. Kurzum: er riecht kaum – bei den Bahnen ist es anders. Die U7 in Richtung Rudow ist morgens meist leer oder zumindest doch geräumig und daher: geruchsarm. Die U7 Richtung Spandau (die ich heute nicht nahm) ist meist brechend voll und mit schneidender Luft.

U8 Ich steige Hermannplatz um, der so hoch und geräumig ist, dass ich dort kaum was rieche. In der U8, also in den Zügen ist das meist etwas anders. Die Bahnen sind oft knackevoll, zu fast allen Uhrzeiten steigen Partygänger ein, die morgens das Bahnfahren vermutlich nur noch als dumpfe Kulisse erleben. Wie soll ich’s sagen: die Luft riecht nach überwiegend ehrlicher Arbeit, also Schweiß und getragener Arbeitskleidung. Die  Ausnahme sind die Drogendealerstationen: dort schmaucht es manchmal nur so. Am Alex endet meist meine (Dienst-)Reise mit den oft proppenvollen Waggons.

U2 Heute nun sprang ich rasch in die U2 in Richtung Westen. Und das war eine echte Geruchsüberraschung. Schwere, süßliche und deutlich riechbare Parfums umwoben mich sofort. Geschniegelte Männer in frischen Anzügen, Frauen in Kostümen. Auch ein deutlicher Hauch von Haarspray füllte den Raum der vielen aufs Iphonepadpod guckenden Büro-Pendler. Ich dachte sofort an meine frühere Biologielehrerin, die bestimmte U-Bahn-Linien kategorisch wegen des Geruchs mied – andere dagegen bevorzugte („mein olfaktorischer Sinn, der leidet!“, rief sie dann meist). Leider war ich nicht lange genug in der U2, um weitere Düfte zu erkennen – aber beim Abfahren wusste ich: die neue Bankierslinie ist die U2, sie verströmt Geld und guten Gerucht – nicht mehr die frühere Vorortlinie nach Dahlem, das ist ganz altes West-Berlin. Nein, U2, aus dem Prenzlauer Berg kommend, morgens, das ist wie KaDeWe-Parfumabteilung.

Wie die anderen Linien riechen, weiß ich nicht. Ich habe an allen mal gewohnt – ich erinnere mich daran, dass die U6 die besten Momente erst außerhalb auf freier Strecke kurz vor Tegel hatte. Die U9, die ich zu Schulzeiten täglich nutzte, habe ich verdrängt. Das Stummelchen am Insbrucker Platz spielte gar keine Rolle. Und die U5 nach Hönow: nutze ich nie, bin auch erst zweimal unterwegs gewesen. Hab ich eine vergessen? Egal, es zeigt, wie die Stadt lebt und sich auch verändert: im Prenzlauer Berg lebt eben eine gutverdienende Schicht, die die U-Bahn mit Parfum beduftet – in Kreuzberg, Neukölln ist das halt überwiegend anders.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu dit ist die Berliner U-Bahn-Luft…

  1. Johannes schreibt:

    Die U1 fehlt. Die Party-Linie Richtung Warschauer/Schlesisches Tor …

  2. Ich empfehle eine Reise in der M13 an einem Werktag:
    ab Warschauer – Party, Bier, Hipsterfragrance
    ab Frankfurter: Arbeiter Berlin ohne Deo , Bier, Schnaps
    ab Weissensee: ganze Familien frühlingsfrisch dank Waschmittel und Weichspühler
    ab OsramHöfe : Hallo Wedding hallo Orient: schwere, süßliche Parfüme
    Endstattion Virchow: Pfleger und Schwestern bringen ein bißchen Krankenhausduft mit

  3. Letter Prochnow schreibt:

    U1=U2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s