Kreuzberg jazzt – Bergmannstraßenfest geht in die Verlängerung …

Auch auf die Gefahr hin, Kommentare wie „selbst schuld“ zu bekommen, sage ich doch mal etwas was mich am Bergmannstraßenfest echt stört, nervt, anätzt.

BildDrei Leute von alba räumen Tonnen von Müll von der Straße, die Zigtausende Berlinerinnen, Berliner, Touristen und sonstwer dort hinterlassen haben. Drei Leute, die um 22 Uhr beginnen und gegen 0 Uhr so hlab durch sind, denn die Berge von Kartons und Granatäöpfeln müssen ja erstmal eingesammelt werden. Kaum sind die drei Mülltruppler durch kommen drei riesige Straßenreiniger vom Modell „laut wie Dampflok“ und reinigen bis zwei Uhr morgens früh die Straße. Schließlich gibt es ja keinen Menschen mehr gibt, der einen Handbesen in die Hand nehmen kann. Das Ergebnis aber kann sich sehen lassen, so sauber ist die Straße nie wieder. Um 3 Uhr 1 schließlich kommt der nächste Trupp: die extra Stromkästen werden fachmännisch von zwei alten Männern krachend und knallen auf einen Laster gehoben. Gegen 6 Uhr dann beginnt mit der montäglichen Müllabholung wieder der normale Alltag in der Bergmannstraße. Kurzum: Bergmannstraßenfest schön und gut aber es gab Zeiten, da war um 24 Uhr schon Nachtruhe.

Bitte, mehr Personal und bitte effektiver organisieren.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s