Parkraumbewirtschaftung Bergmannkiez

Heute wurden die Preise online gestellt fürs Parken im Bergmannkiez:

Montag bis Samstag von 09:00 bis 22:00 Uhr.
Die Parkgebühren betragen in der Zeit

von 09:00 bis 16:59 Uhr 1,00 €/h und
von 17:00 bis 22:00 Uhr 2,00 €/h.

Quelle: http://parkeninkreuzberg.de/bzeiten.html

Advertisements
| Kommentar hinterlassen

Und nun mal sitzen machen…

Nun sind sie da, die Parklets in der Bergmannstraße – genaue zwei Stück. Eines vor dem Geschenkeladen Ararat und eines vor dem Mexikanischen Restaurant.

Holzbänke wie einst in den Berliner S-Bahnen, robust, hart. Mal sehen wie die ankommen.

| Kommentar hinterlassen

Bergmannstraßen Blaumilch Chaos

Seit eben (Montag, 4.9.) wird die Kreuzung Bergmann zur Nostitzstraße aufgerissen. Ohne große Vorankündigung und mit ordentlich Wumms. Als wäre die Straße nach den Sommerferien nicht schon geplagt genug, kommt nun noch eine Spurblockade hinzu. Chaos pur, alle paar Minuten:

IMG_20170904_135645.jpg

| Kommentar hinterlassen

Scheiße eingeparkt im Bergmannkiez

Ab heute startet die neue Dauerrubrik auf dem Bergmannkiez-Blog: scheiße eingeparkt im Bergmannkiez: #scheisseeingeparkt

Zwar beschließt die BVV Friedrichshain-Kreuzberg mal eben, die Zossener Straße zur Fußgängerzone zu machen, aber eine Parkplatzverwaltung oder sagen wir: Steuerung, nein, das schafft die BVV nicht. Und im Ergebnis wird im Bergmannkiez am Tag 50 mal gehupt, weil irgendein Vollhonk-Zweite-Reihe-Parker sich einen Cappu holen will oder einer der 500 Laster eben 98 Bierkästen ausladen oder 500 Zalando-Retoure-Pakete einladen muss. OK, so ist unsere versoffene Shoppingwelt eben.

Hier nun die top 5 Parkplatztipps für die größten Vollhonks (analog ausdrucken und am besten aufs Lenkrad kleben):

  • Bergmannstraße 15, direkt vor die Einfahrt stellen, die netten Leute mit dem gelben Auto helfen dann direkt beim Freiluft-Umparken und Unterboden-Sichtkontrolle, assistiert durch blau angezogene Kolleginnen und Kollegen
  • Einmündung zur Solmsstraße, und zwar direkt in den Fußgängerbereich, damit die faulen Schnarcher*innen und Kinderwagenschubser*innen auf dem Gehweg endlich mal wieder sportlich den Hals verrenken
  • direkt auf den Gehweg vorm Kochhaus: denn die seit Jahren kaputte Telefonstation braucht ja auch mal etwas Nähe (und ein paar weitere Stuppser schaden letztlich nicht, dann kippt die endlich um und die Bergmannstraße hat eine weitere Touristenattraktion, #bergmannkiezsoschraeg) – alternativ: direkt in die zweite Spur der Bergmannstraße, prima Test, ob die Servolenkung beim Einbiegen auch noch funktioniert
  • Oldi 1
  • Nullkommanull-Promille Abstand: super, können die anderen auch nicht ausparken, unser Berliner Beitrag zum Klimaschutz (#pufferkuesser)
  • IMG_20170720_092205 scheisse 1
  • Karre monatelang stehen lassen, komplett egal, wo war das noch?

Season zwei startet dann bald.

| Kommentar hinterlassen

Plaste + Elaste zu vermieten

Und wieder scheint es einen alteingesessenen Laden zu erwischen: Plaste und Elaste, ziemlich mittig in der Bergmannstraße. Aktuell bei immobilienscout zur Neuvermietung ausgeschrieben…

| Kommentar hinterlassen